Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag D2-Ä2210-1

Veranstaltung: LDK Sachsen Januar 2014
Ursprungsantrag: Selbstbestimmtes Leben braucht Freiheit und Sicherheit
AntragsstellerIn: Ulrike Bürgel (KV Dresden)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 14.01.2014, 17:10 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 2199 bis 2210
Gegen Gewalt handeln
PolizeibeamtInnen müssen regelmäßig im angemessenen Umgang mit Gewaltopfern geschult werden. Um Misshandlungen von Frauen und Mädchen besser und früher zu erkennen, sind Angehörige der Gesundheitsberufe entsprechend auszubilden und zu sensibilisieren. Auch das Thema Männer als Opfer von Gewalt erfordert eine gesellschaftliche Debatte und mehr Forschung.
Polizistinnen und Polizisten müssen für verschiedene Formen von Gewalt, die gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit – wie Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Homo- und Trans*phobie oder Behindertenfeindlichkeit – entspringt, sensibilisiert und zu einem vorurteilsfreien Umgang mit den Opfern befähigt werden.

Begründung

erfolgt mündlich.