Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag D4-Ä2671-1

Veranstaltung: LDK Sachsen Januar 2014
Ursprungsantrag: GRÜNE Frauenpolitik: gleiche Anerkennung, gleiche Sicherheit, gleiche Chancen
AntragsstellerIn: LAG Geschlechterpolitik
Status: Eingereicht
Eingereicht: 15.01.2014, 15:41 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 2661 bis 2673
Selbstbestimmung ohne Barrieren
Um die Belange von Frauen mit Behinderungen in den politischen Prozessen stärker einbinden zu können, bedarf es einer starken politischen Interessenvertretung. Wir wollen ein landesweites Netzwerk für behinderte Frauen und Mädchen ermöglichen. Wir fordern die Erarbeitung einer entsprechenden Landesstatistik und geeignete Maßnahmen wie eine geschlechtersensible Pflegeassistenz sowie barrierefreie Anlaufstellen vor Ort, an die sich behinderte Frauen und Mädchen in Krisenfällen wenden können und wo sie lernen können, sich gegen Übergriffe zu wehren. Darüberhinaus wollen wir die Nutzbarkeit von Infomaterialien für Frauen mit unterschiedlichen Behinderungsformen verbessern. Wir setzten uns für eine Öffnung der Frauenhäuser für Frauen mit Behinderungen ein. Derzeit sind in Sachsen nur wenige Frauenhäuser barrierefrei, so dass gerade Frauen mit Behinderungen oft dieser nötige Zufluchtsort verwehrt bleibt.

Begründung

Mit der Ergänzung wird unterstrichen, dass wir uns für notwendige und darüberhinaus mögliche, tatsächlich spürbare Verbesserungen des Zugangs zu Hilfsangeboten einsetzen.