Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag F1-Ä3363-1

Veranstaltung: LDK Sachsen Januar 2014
Ursprungsantrag: Zukunftschancen ermöglichen mit guten Kitas und Schulen
AntragsstellerInnen: LAG Bildung, LAG Hochschule und Wissenschaft
Status: Eingereicht
Eingereicht: 15.01.2014, 15:17 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 3352 bis 3370
Für eine individuelle Lernkultur
Nur eine individualisierte Lernkultur wird allen Schülerinnen und Schülern gerecht, denn jeder Mensch lernt anders. Der reine Frontalunterricht kann durch einen Methodenmix aus Projektunterricht, selbstständigem Lernen, Einsatz von Medien und klassischen Lehrformen ersetzt werden. Die Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern muss dem Rechnung tragen. Lernberichte sind ein wirkungsvolles Instrument der Lern- und Leistungseinschätzung und sollten die traditionelle Notenskala ergänzen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen wollen jahrgangsübergreifenden Unterricht und andere innovative Lernformen in allen Schularten ermöglichen und innovative Unterrichtsformen wie das Jahrgangsteam-Modell oder Team-CoachingTeam-Teaching unterstützen. Für Kinder mit Teilleistungsschwächen wie Legasthenie, Dyskalkulie und ADS wollen wir das gesetzlich verbriefte Recht auf Notenschutz und Nachteilsausgleich einführen. Die Nichtversetzung in das nächste Schuljahr (Sitzenbleiben) soll durch gezielte individuelle Förderung überflüssig gemacht werden und nur noch auf Wunsch der betreffenden SchülerInnen beziehungsweise derer Eltern angewendet werden.

Begründung

Redaktionelle Änderung