Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag F2-Ä3696-1

Veranstaltung: LDK Sachsen Januar 2014
Ursprungsantrag: Hochschulen stärken und Potentiale der Wissenschaft nutzen
AntragsstellerInnen: LAG Bildung, LAG Hochschule und Wissenschaft
Status: Eingereicht
Eingereicht: 15.01.2014, 16:28 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 3685 bis 3701
Mehr Qualität in der Lehre
Durch hochschuldidaktische Zentren und die Berücksichtigung hochschuldidaktischer Fähigkeiten bei der Einstellung von Lehrenden wollen wir die Lehrqualität nachhaltig erhöhen.
Die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge haben vielfach die Zielstellungen des Bologna-Prozesses verfehlt. Die freie Gestaltung des Studiums wurde durch einen zu hohen Verpflichtungsgrad erheblich eingeschränkt. Durch die gesetzliche Regelung eines verbindlichen Informations- und Veranstaltungsangebots in der Studieneingangsphase sowie die Verringerung der Stoff- und Prüfungsdichte wollen wir mehr Studierende zum Abschluss bringen. Durch eine Regelanerkennung von auswärtigen Studien- und Prüfungsleistungen können wir eine höhere Mobilität erreichen. Der Zugang zum konsekutiven Masterstudiengang muss, abgesehen vom Bachelor, ohne weitere Zugangsvoraussetzungen gestaltet werden.
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen die Möglichkeit des Teilzeitstudiums und des berufsbegleitenden Studiums verbindlich einführen.

Begründung