Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag F4-Ä4025-1

Veranstaltung: LDK Sachsen Januar 2014
Ursprungsantrag: Sachsen wächst mit Kultur
AntragsstellerIn: Georg Jänecke (KV Dresden)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 16.01.2014, 17:00 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 4011 bis 4027
Kultur in Vielfalt und Freiheit
Die Gleichwertigkeit von traditionellen und modernen künstlerischen Ausdrucksformen, die Gleichberechtigung von sogenannter Hochkultur und der sich immer wieder neu erfindenden Breitenkultur ist für uns selbstverständlich. Wir achten deshalb darauf, dass Bildende und Darstellende Kunst, Soziokultur, Musik, Literatur und Film jeweils in Formen gefördert werden, die der jeweiligen Sparte angemessenen sind – von Ausstellungshonoraren und Katalogförderung über Stipendien bis zu Lesereihen und Musikfestivals. Die entsprechenden Landeskulturverbände sollen in den Fachbeiräten der Kulturstiftung eine ständige Stimme erhalten.
Besonderes Augenmerk legen wir auf die freie Szene. In der freien Theater- und Tanzszene wird Kreativität in besonderem Maße gelebt. Wir wollen in Zusammenarbeit mit den Kommunen den Mangel an Proberäumen und Spielstätten abbauen und Gastspiele unterstützen. So soll unter anderem das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst wie bereits in Dresden (Projekttheater Dresden) und Leipzig (LOFFT Leipzig) auch in Chemnitz eine institutionelle Spielstättenförderung vornehmen. Durch ein Förderprogramm soll es jungen Bands möglich werden, sich unabhängig von großen Plattenfirmen zu entwickeln.

Begründung

In Dresden und Leipzig fördert das SMWK institutionell eine Spielstätte, in Chemnitz nicht, obwohl mit dem WELTECHO eine Spielstätte bereit stünde.